Bauunternehmung

Lernen und Bauen als Leidenschaft

Ausbildung Maurer EFZ

Weil Bauen unsere Leidenschaft ist, stellen wir höchste Ansprüche an uns selbst. Unser Team besteht aus dynamischen und bestens ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir sind ein bodenständiges Familienunternehmen und stolz auf die kollegiale Stimmung und den offenen Umgang in unserem Betrieb. Wir von der Estermann Baugruppe messen unseren Erfolg an der Zufriedenheit unserer Kunden. Ein zufriedener Kunde weiss, worauf er zählen kann. Er erwartet gute Beratung, beste Qualität und faire Preise.

Wir bleiben am Ball !

Sponsoring 1. Mannschaft FC Knutwil Im Juni durften wir der 1. Mannschaft des FC Knutwil ihre neuen Einlaufleibchen übergeben. Wir freuen uns die 1. Mannschaft unter Trainer Dominguez Seran mit unserem Beitrag unterstützen zu können. Das Team der Estermann AG, wünscht der Mannschaft eine erfolgreiche Saison. 

Töffausflug 06. Juli 2019

Am 6. Juli 2019 fand der traditionelle Töffausflug des Sportclub Estermann statt. Wir entschieden uns für die Route «das grosse Alpenbrevet». Diese führte uns zuerst nach Wassen und über den Sustenpass mit Schneefeldern bedeckt nach Meiringen. Hoch zum Grimselpass fuhren wir dann unter Beobachtung der Strassenpolizei schön artig. Auf der Passhöhe machten wir um 10.30 Uhr eine Kaffeepause. Bei schönem Wetter fuhren wir danach ins Obergoms, Wallis und über den Nufenenpass durchs Bedrettotal nach Ambri. In der Osteria La Montanara verpflegten wir uns mit einem reichhaltigen Fleischteller. Auf dem Smartphone verfolgten wir die Gewitterzelle, die um 14.00 Uhr über Luzern-Sursee ziehen würde. Wir spekulierten jedoch, dass das Gewitter vorbei wäre, bis wir in die Zentralschweiz zurückkehren. Gestärkt fuhren wir dann weiter nach Biasca. Der Hitze flüchtend, fuhren wir zügig durch das Bleniotal zum Lukmanierpass. Richtung Graubünden verdunkelte sich der Himmel stetig und nach Disentis machten wir den letzten Halt. Da wollte der Töff von Othmar Meier plötzlich nicht mehr anspringen. Nach einer kurzen Reparatur fuhren wir dann weiter über den Oberalppass nach Andermatt wo es zu regnen begann. Ab Erstfeld hörte dann der Regen auf und bis Geuensee waren wir wieder getrocknet. Es waren schöne, erlebnisreiche 460 km.

Betriebsrapport vom 27.06.2019

Wie jedes Jahr im Sommer ging am 27. Juni 2019 der Betriebsrapport vonstatten. Zum ersten Mal führte der neue Geschäftsführer Peter Moos durchs Programm. Nebst vielen Informationen über den Betrieb und das Geschehen auf zahlreichen Baustellen wurden wie jedes Jahr die Jubilaren geehrt. Wir gratulieren nochmals Nikoll Nrecaj, Mitko Bozinov und Bruno Kurmann zu 25 Jahre Estermann AG, sowie Josip Zvorc und Zef Dushi zu 30 Jahre bei uns. Ausserdem danken wir Heinz Arnold, Deli Elezi und Bruno Kirchhofer für 35 Jahre Dienst in unserem Betrieb. Für sage und schreibe 40 Jahre getaner Arbeit bedanken wir uns bei Bruno Lütolf. Er arbeitete 39 Jahre für die Firma Rigert (Fusion 2019 mit Estermann AG) und absolvierte das letzes Jahr bei uns. Ausserdem gratulierte Lehrmeister Markus Blaser den anwesenden Maurer-Lehrabgängern zur bestandenen Prüfung. Anstelle einer goldenen Kelle wurde dieses Jahr eine goldene Büroklammer verliehen. Der Preis wurde von Finanzchef Pascal Tremp an Yvonne Hummel aus der Buchhaltung überreicht. Traditionsgemäss endete der Abend mit Grillgügeli und Bratkartoffeln bei gemütlichem Beisammensein. 

Hitzewelle auf Baustellen

Die anhaltende Hitzewelle, welche die ganze Schweiz momentan auf Trab hält, macht auch vor unseren Estermann-Baustellen keinen Halt. Diese stellt Mensch und Maschine auf den Baustellen auf Probe. Was einige als angenehm empfinden, wird für andere zur Qual. Die richtigen Massnahmen gegen die Hitze sind also entscheidend.  Darum empfehlen wir unseren Mitarbeiter sich unbedingt gegen die Sonne und indirekt gegen die Hitze zu schützen. Wasserflaschen, Sonnencrème und Sonnenbrillen sind jederzeit im Werkhof gratis zu beziehen. Drei bis vier Liter Wasserzufuhr pro Tag ist daher Pflicht um nicht auszutrocknen und den Körper inwendig abzukühlen. Der Werkhofleiter bestellt daher in der Woche fünf Paletten Wasser um die Versorgung sicherzustellen. Zusätzliche kurze Pausen zwischen den Mahlzeiten gehören ebenfalls dazu, dass sich der Körper kurz erholen kann. Auf den Grossbaustellen in Basel, Ostermundigen und Zürich wird teilweise bereits um 5.00 Uhr früh losgelegt um der Hitze am späteren Nachmittag zu entkommen.  Wir raten unseren Mitarbeiter dringend davon ab, mit dem bekannten "oben-ohne"-Tenü zu arbeiten. Die UV-Strahlen der Sonne sind heutzutage viel agressiver als noch vor 30 Jahre. Mit angezogener Kleidung beugt man dem Risiko von Hautkrebs erheblich vor.

25%-Rabatt - Tickets jetzt kaufen

Das Volksfest Dynamo Sempachersee findet vom Donnerstag, 5. bis Sonntag, 8. September 2019 an 12 Standorten rund um den Sempachersee statt. Wir unterstützen diesen regionalen Grossanlass als Partner und geben Ihnen als bestehende Kunden, Neukunden, Mitarbeitern oder Schüler unseren Partnerrabatt weiter! Sie profitieren vom 25%-Partnerrabatt auf alle Tickets: - Festivalpass Erwachsene: 21.00 anstatt 28.00 CHF - Festivalpass Kind: 10.50 anstatt 14.00 CHF - Tagesticket Do, Fr, Sa oder So Erwachsene: 11.25 anstatt 15.00 CHF - Tagesticket Do, Fr, Sa oder So Kind: 5.25 anstatt 7.00 CHF Die vergünstigen Tickets sowie alle Infos und News rund um den Event finden Sie hier:
Alle anzeigen
Estermann AG
Bauunternehmung
Schäracher 5
CH-6232, Geuensee
Tel. +41 41 926 35 00
Fax +41 41 926 35 11
bau@estermann.ch
www.estermann.ch